Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgabe 321
Ausgabe 322
Ausgabe 323
Ausgabe 324
Ausgabe 325
Ausgabe 326
Ausgabe 327
Ausgabe 328
Ausgabe 329
Ausgabe 330
Ausgabe 331
Ausgabe 332
Ausgabe 333
Ausgabe 334
Ausgabe 335
Ausgabe 336
Ausgabe 337
Ausgabe 338
Ausgabe 339
Ausgabe 340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgaben 401-420
Ausgabe 421
Ausgabe 422
Ausgabe 423
Ausgabe 424
Ausgabe 425
Ausgabe 426
Ausgabe 427
Ausgabe 428
Ausgabe 429
Ausgabe 430
Ausgabe 431
Ausgabe 432
Ausgabe 433
Ausgabe 434
Ausgabe 435
Ausgabe 436
Ausgabe 437
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Impressum
Datenschutzerklärung
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Müller ist eine Turniermannschaft und kann sich im Verlauf der Weltmeisterschaft noch steigern!



Zugegebenerweise gab es vor dem Spiel bei mir noch Momente des Zweifels. Und auch die Abwehrreihe mit vier Innenverteidigern wusste mich vor dem Spielbeginn nicht vollends zu beruhigen...




Doch dann kam Müller! Müller! Müller! Müller (TM13) - ist eine Turniermannschaft und kann sich noch steigern! Oder wie Mehmet Scholl so treffend bemerkte: "Müller ist keine falsche 9, sondern eine wilde 13!"


... Vor dem Spiel war die Angst groß gab es durchaus nachdenkliche Momente des Zweifels:

 

Thünn: "Hohes Risiko von Löw. Wer sagt denn, dass die Portugiesen sich genauso weit rauslocken lassen wie die Spanier? Ich könnte mir gleich die ersten 60 Minuten als den langweiligsten Kick der bisherigen WM vorstellen. Wer dann als erster die Nerven verliert, ist fällig. Rücken wir mit der Abwehrkette zu weit auf, könnten sie sie knacken. Und für 'ne van Gaalsche Taktikkopie wäre es tatsächlich sinnvoll, den Miro vorne drin zu haben. Wer sonst im deutschen Kader könnte sone Bude wie van Persie machen? Wie gesagt, nicht unriskant."

 

Carlos: "Ach ihr, mit eurem gnadenlosen Blick auf die Realität. Genau so seh ich das. Die werden sich beide belauern. Ich will aber Hurrafußball."

 

Thünn: "Um ein Uhr mittags? Mit nem 36-jährigen als Mittelstürmer? Willst Du, dass man uns morgen früh selbst in Pakistan und Bora Bora auslachen wird?

 

Carlos: "Ich will aber Hurrafußball!"

 

Thünn: "Der Doppelhalter 'Ich will Weltmeister werden mit Hurrafußball!' dürfte selbst im Arbeitskreis Stimmung des Kidsclubs Deutsche Nationalmannschaft sehr kontrovers diskutiert werden!"

 

Bombo: "Ich bin Italiener und will einfach nur dreckige 1:0-Siege."

Deutschland - Portugal 4:0 (3:0)

 

Presse & Links

 

Der Pressespiegel

 

Dreifach-Torschütze Thomas Müller: "Das wird Pepes Geheimnis bleiben"

 

Löws Schachzug mit Lahm und Kroos ging voll auf.

 

Die besten WM-Bilder des Tages.

 

Der "Dialog" zwischen Pepe und Thomas Müller.

 

Löws Regisseur: Ganz Kroos.

 

BILD: Die Gründe für den Giganten-Start.

 

Opdenhövel versus Fifa.

 

Das Hauptquartier des Girlandenmenschen.

 

Nach dem Spiel: Löw beschenkt Ronaldo.

 

Und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel war auch wieder mittendrin statt nur dabei!

 

Poldi & Mutti!

Carlos: "Wir sind so großartig! Wir sehen uns 14.07.2014 am Römer."

 

Bombo: "Der Römer ist jetzt so ein Tor, das sogenannte Brandenburger Tor! Och, aber das war doch ein schöner und erquicklicher Auftakt. Urkel fehlerfrei, Müller grandios, ein genialer Penger. Und Lahm lacht sich immer noch über Ronaldo kaputt. Fipse "The Rock" Lahm als Ein-Mann-Mauer gegen den total überschätzten Ronaldo. Es steht ein Deutscher in 6 Quadratkilometern Entfernung rum - und Ronaldo trifft ihn. Die finale Demütigung!

 

Carlos: "Prof. Dr. Joachim Löw. Never a doubt!!!! Wir sollten uns DENNOCH treffen am Römer, wir Drei, zum - vielleicht - einzigen Weltmeistertitel, den wir zusammen erkämpfen werden. Und für Mülli sollten wir irgendwas basteln, den Torschützenkönig des Turniers. Wir sind so grandios, es ist unfassbar..."

 

Thünn: "Oha, wo isser denn jetzt hin, der an Selbstmord grenzende Pessimismus, Carlos? Die Ausfälle gegen Spieler und Trainer (Löw, Boateng)? Die Befürchtung, die 'größte Schande' seit 1938 zu erleben? Jaja, so schnell geht das. So zeitnah und glücklich, wie sich die Umstände (Elfmeter, rote Karte für Pepe, Verletzung von Stammkraft) zu unseren Gunsten gestern in dieser Partie entwickelt haben, dass wird uns bei dieser WM nicht noch mal passieren."

 

Bombo: "Müller ist eine Turniermannschaft und kann sich im Verlauf der Weltmeisterschaft noch steigern! Ich nenne ihn ab sofort nur noch TM13."

 

Thünn: "Sehr schön ist - wie immer - der Pressespiegel. Besonders gut gefällt mir 'La Repubblica' mit 'Wie üblich macht Deutschland schon allen Angst'. Mal gespannt, wie lange das so geht."

 

Carlos: "Jajaja, die Italiener und ihr Zweck-Realismus. Die werden doch eh wieder Weltmeister, der Pirlo-Greis muss ja mittlerweile nur noch Ballberührung vortäuschen, und das Ding geht rein. Hör mir doch uff!"

 

Thünn: "Außerdem muss es auf dieser Welt genug Platz geben für Leute, die glauben, was sie glauben und die, die glauben, was sie sehen."

 

Bombo: "Jungs, mal was ganz anderes: Diese 'Sprühsahne' als Abstandhalter finde ich mittlerweile übrigens amüsant. Dann bleibt die Mauer wenigstens da stehen, wo die hin gehört! Und man kann den Menschen mit den albernen quietschbunten 'Fußballschuhen' auch die Mauken markieren – mit ein paar meinungsstarken Bewertungen!"

 

Bis Samstag, ich bin nicht so nervös wie Montag, Euer Schomberg (Girlandenkerl).