Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgabe 361
Ausgabe 362
Ausgabe 363
Ausgabe 364
Ausgabe 365
Ausgabe 366
Ausgabe 367
Ausgabe 368
Ausgabe 369
Ausgabe 370
Ausgabe 371
Ausgabe 372
Ausgabe 373
Ausgabe 374
Ausgabe 375
Ausgabe 376
Ausgabe 377
Ausgabe 378
Ausgabe 379
Ausgabe 380
Ausgaben 381-400
Ausgaben 401-420
Ausgaben 421-440
Ausgabe 441
Ausgabe 442
Ausgabe 443
Ausgabe 444
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Impressum
Datenschutzerklärung
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Donnerstags gegen Frankreich: Mannschafts-Malaise in Marseille! (2)



Der Boulevard war schon am Donnerstag offenbar sehr zuversichtlich, was das Spiel in diesem Marseille anging! Ich jedoch war in Sorge, wie immer, wenn sich "Das-Leben-ist-auch-ohne-Titel-schön"-Ballack einmischt. Dann gibt's eine Pleite!


"Ich hab ein gutes Gefühl" (Dr. Thomas Müller)

 

Thünn: "... und noch mal: Nein, ich mache nicht Urlaub in Tourette de Mar, Dollikowski!"

 

Bombo: "... und ich habe schon wieder einen Ohrwurm im Kopf, diesmal Falco: 'Lass' diese Reise niemals enden, das Tun kommt aus dem Sein allein. Allein aus Dimensionen, die Illusionen und Sensationen lohnen... Give me more ... Junge Römer - tanzen anders als die andern.'"

 

Thünn: "Hast Du jetzt auch Gehirnschluckauf, wie 'Scholli'?! Ach, Marseille. Weißt Du noch, wie wir da im Herbst 2012 einen ganzen Hypermarché am Strand leergekauft haben?"

 

Bombo: "Thünn! Heute gilt: 'Country - not Club!' Aber wir sind ja seit 1972 echt unartige Gäste ... hihi! Und: 'Halte Elfer. Alte Helfer'. Wenn wir das verlieren, geben wir uns dort die Kugel!"

 

Thünn: "'Wir' werden ohnehin nicht Europameister. Also: Gesangstechnisch. Und was die Unterstützung angeht. Habe ich unlängst gelernt. Denn nicht alle Deutsche stehen hinter der Mannschaft. Da könnte der öffentlich-rechtlich Rundfunk ein bisschen sorgfältiger arbeiten!"

 

Presse & Links

 

Der Pressespiegel

 

DFB-Aus im EM-Halbfinale: Ein deutscher Fehlgriff mit Folgen.

 

Die Nationalmannschaft ist war ein Party-Crasher.

 

Wir werden unsere Möglichkeiten bekommen.

 

Wer ist besser besetzt? Der Mann-gegen-Monsieur-Vergleich.

 

DFB-Kapitän gegen Frankreich: Das Risiko Schweinsteiger.

 

Müller im Halbfinale gegen Frankreich: Good Lack.

 

Franz Josef Wagner schreibt an den "Halbfinalgegner": "Liebe Franzosen (...)".

 

Halte Elfer. Alte Helfer.

 

Fußballsprache im TV: It's the situation, stupid.

 

Facebook und Twitter: Bei Geld hört die Freundschaft auf.

 

Eier: "Sie wissen, was das heißt!" .

 

Bombo: "Jetzt sag' ich es mal, Thünn: Keine Politik! Wobei für mich persönlich fehlende Kreativität kein Nationalismus ist, sondern 'fehlende Kreativität'! Aber was weiß ich schon davon. Viel wichtiger: Angeblich soll heute Abend Schürrle (!) von Anfang an (!!) auf rechts (!!!) spielen."

 

Thünn: "Oh, Gott! Jetzt ist der Jogi total wahnsinnig geworden! Hauptsache, Müller trifft heute."

 

Bombo: "Wenn Müllers Knoten heute platzt, macht der nicht ein Tor, sondern derer mindestens zwei. Glaub' mir. Und durch den Finaleinzug Portugals wird unsere großartige und heroische Leistung von 2002 grotesk entwertet! Das war so wunderbar, diese Zeitreise in die Achtziger, diese Mischung aus Grabenkrieg und Zehnkampf."

Deutschland - Frankreich 0:2 (0:1)

 

Thünn: "Tja. Das war's. Ausgeschieden gegen den 'Erbfreund', wie Carlos ihn nennt. Und irgendwo sitzt bestimmt ein Holländer mit einer nadelgespickten Thomas-Müller-Voodoo-Puppe und freut sich jedes Mal diebisch, wenn der schon wieder eine Großchance versemmelt und danach die Welt nicht mehr versteht..."

 

Bombo: "Warnung! Mit mir ist heute nicht gut Kirschen essen. Und unsere Truppe versteht es einfach nicht: Das WICHTIGSTE ist und bleibt das Konzept 'Goaling'."

 

Thünn: "Kühnes Konzept!!"

 

Bombo: "Ja. Bei diesem Goaling geht es nicht um Ballbesitz, Packing und Drecking, nein, man zieht innerhalb der Expertenkreise in Erwägung, dass sogenannte 'Tore' Spiele entscheiden können! Unter uns: Ich glaube, dieses 'Goaling' wird bald der ganz 'heiße Scheiß' im internationalen Fußball. Tore und Gegentore statistisch auswerten, wer hat mehr? Und der, der mehr hat, gewinnt. So genial einfach."

 

Thünn: "D'accord. Aber ob sich das durchsetzt? Und unsere verdammten Handballer im Team! Das war übrigens gestern die schlechteste Leistung eines 'Unparteiischen' seit 1976."

 

Bombo: ""Leonardus van der Kroft?"

 

Thünn: "Ja."

 

Bombo: "Ach, dieses Kirmesturnier hatte auch sein Gutes: Ich habe ein paar sehr schöne Joseph-Beuys-Kunstpostkarten von Carlos bekommen. Komm', lass' uns noch 'n ‎Bier trinken‬: Wir gewinnen zusammen, wir verlieren zusammen."

 

Ich freue mich schon wie Bolle auf den Fischmarkt in Deutz am Sonntag. Euer Schomberg.