Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgaben 401-420
Ausgaben 421-440
Ausgabe 421
Ausgabe 422
Ausgabe 423
Ausgabe 424
Ausgabe 425
Ausgabe 426
Ausgabe 427
Ausgabe 428
Ausgabe 429
Ausgabe 430
Ausgabe 431
Ausgabe 432
Ausgabe 433
Ausgabe 434
Ausgabe 435
Ausgabe 436
Ausgabe 437
Ausgabe 438
Ausgabe 439
Ausgabe 440
Ausgabe 441
Ausgabe 442
Ausgabe 443
Ausgabe 444
Ausgabe 445
Ausgabe 446
Ausgabe 447
Ausgabe 448
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Impressum
Datenschutzerklärung
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Aber bitte mit Sané!



Immer wenn man glaubt, die Fußball-WM-Merchandising-Artikel können nicht mehr unterboten werden, kommt etwas Tieferes aus dem Herzen der Finsternis daher! Die Fußballschuh-Pflanzbehältnisse mit den Schnürsenkeln gehen ja noch ... ABER SCHWARZ-ROT-GOLD ANGEMALTE ECHTE PFLANZEN!?!! Das ist echte Endzeit!! Und sicherlich gibt es elegantere Arten, eine Pflanze umzubringen! Oder?


Am 04.06. 2018 – also weniger als zwei Wochen vor Turnierbeginn – traf man zum ersten Mal am "Büdchen des Friedens" zusammen, um den endgültigen Kader zu "besprechen":

 

Carlos: "Jogi hat 'n Knall! Sané lässt er zuhause, und so jemands wie Gomez darf mitfahren. Und MAtS ist der einzige Torhüter mit Spielpraxis!"

 

Thünn: "Sané hat auf dem Rücken ein XXL-Tattoo seiner eigenen Visage. Den hätte ich auch nach Hause geschickt."

 

Carlos: "Natürlich ist er wie fast alle jungen Spieler heute […] Aber wir wollen keinen Lese- und Rechtschreib-Wettbewerb gewinnen, wir wollen Fußballweltmeister werden. Es geht um die Nationalmannschaft. Und da beraube ich mich nicht ohne Not einer Waffe wie Sané, nur um dafür jemanden wie Julian Brandt mitzunehmen. Sané ist ein Spieler der Zukunft, den MUSS man mitnehmen zu so einem Turnier. Ich hatte mir den als neuen Thomas Müller erhofft, der hatte vor der '10er-WM auch noch nichts gerissen in der Nati, und wurde dann der Mann des Turniers.

 

Und dann noch Gomez. Mit dem spielen wir automatisch dümmeren Fußball. SO wird das nix mit der Titelverteidigung!"

 

Bombo: "Ein Freund von mir sagte unlängst: ‘Ich verstehe Herrn Löw nicht. Aber ich habe Herrn Löw auch 2014 schon nicht verstanden. Das macht mir Hoffnung.’ Der große Prof. Dr. Joachim Löw macht alles richtig. Bis er es falsch macht. 'Mit seiner Entscheidung gibt Jogi Löw die Marschrichtung für die WM vor und sendet ein deutliches Signal an alle Spieler: Er verzichtet auf einen der stärksten Einzelspieler. Für ihn steht wieder das Kollektiv im Vordergrund.' Aber lasst uns nicht nur über Fußball reden, sondern auch über die tollen schwarz-rot-geilen WM-Produkte, die gerade feilgeboten werden."

 

Thünn: "Mir gefällt ja besonders gut der Flaschenöffner als Krawatte in Deutschlandfarben. Diese schwarz-rot-gelben Pflanzen aus dem Netto, von denen Du erzähltest, erinnern mich eher an den Entwurf der Grabanlage des deutschen Fußballs. Aber die Hauptsache ist: nie wieder Vuvuzelas. Nie wieder.

 

Carlos: "Genau! Und vom Intellekt einiger Mitfans her müssten die Fußballschuh-Vasen eher Schuhe mit Klettverschluss sein. Die Doppelschleife als Deko-Element ist da einigen zu erfolgreich hoch ... oder?!"

 

Bombo: "Stimmt. Prost Jungs! So dumm kommen wir nicht mehr zusammen!"

 

Wir schalten gleich um vom "Büdchen des Friedens" nach Berlin. Gruß, Euer Schomberg.